Gründung: 07.12.2013-Willkommen bei uns <3 Wir suchen dringend: Sam Winchester, Stefan Salvatore,Esther Mikaelson, Marcel Gerald, Davina Claire, Alaric Saltzman, Jeremy Gilbert, Matt Donovan, Castiel, die Cullens, Volturis uvm <3
#1

Zimmer 401

in Illinois 02.07.2014 17:37
von Elena Gilbert • Prinzessin | 3.062 Beiträge
nach oben springen

#2

RE: Zimmer 401

in Illinois 02.07.2014 17:49
von Elena Gilbert • Prinzessin | 3.062 Beiträge

<-- Hotelzimmer


Alles was wir fanden waren Leichen über Leichen, es war die Hölle. Ich wusste ja das Stefan ohne Gefühle , kalt war aber so? Nein so wollte und konnte ich ihn mir nicht vorstellen, nicht Stefan. Etwas geschockt schüttelte ich den Kopf denn ich wollte es einfach nicht wahrhaben. "Das kann doch nicht Stefan gewesen sein, nein niemals." kam es geschockt von mir.

Damon dagegen lies es sich nicht direkt anmerken, er wollte einfach seinen Bruder finden was mehr als verständlich war, also versuchte ich auch mich zusammenzureißen denn ich wollte ja auch nur seinen Bruder retten.
Er trat so gut wie jede Tür auf von der er meinte sie könnte die Richtige sein. Logik versteckte sich nicht dahinter denn hinter manchen Türen sahen uns Gäste einfach nur geschockt an, was ich ihnen auch nicht übel nehmen konnte, doch blieb ich ruhig denn ich wusste wie sehr Damon innerlich leiden musste.
Nach einer gefühlten Ewigkeit kamen wir ein paar Stöcke weiter oben an. "Hier müssen wir Richtig sein." kam es von mir als sich sofort der Geruch des frischen Blutes wieder in meiner Nase festsetzte. Wir mussten auch nicht lange rätseln denn unter einer der Türen floss auch schon das Blut durch den Türspalt durch. " Wir haben ihn..." sagte ich leise ehe ich Damon schon fast ängstlich ansah.

Sofort öffnete Damon die Tür und wir fanden ihn, doch nicht so wie ich es mir erhofft hatte. Wir fanden ihn in einem Blutbad..




zuletzt bearbeitet 02.07.2014 17:50 | nach oben springen

#3

RE: Zimmer 401

in Illinois 02.07.2014 17:53
von Stefan Salvatore (gelöscht)
avatar

Ich ließ mir immer wieder neue Leute her kommen denn es war schon von Vorteil manipulieren zu können einen Augenblick in der Bar oder sonst wo gewesen sie manipuliert um dann und dann bei mir zu sein und schon hatte ich lieferbares Blut aufs Haus.
Es kamen 3 Frauen auf einmal an meiner Tür was mich echt freute auch wenn ich wohl etwas mit meinem Zeitplan durcheinander gekommen sein muss. "Dann kommt mal rein Ladys". sagte ich mit einem leichten grinsen
und kaum war die Tür zu biss ich der ersten auch schon in ihrem Hals hinein während die andere anfingen zu scheien. Während ich trank brach ich der schreienden Frau das Genick löste nun meine Zähne von der Frau und trank von der 3ten Frau die sich vor Angst nicht bewegte.
Ich trank alle 3 Komplett Blutleer und ließ die Leichen einfach so wie sie waren liegen mich störte es im moment wohl eher weniger das sie wie die anderen ihren kopf verloren hatten sollte sich jemand anderes darum kümmern. Ich setzte mich auf die Couch die im Raum stand und wartete auf die nächste Frau die meinem Zeitplan kreuzen würde. Von draußen vernahm ich
eindeutig Damons und auch Elenas Stimme was mich echt schockierte denn damon war ja tot gewesen doch wieso lebte er wieder was hatte das zu bedeuten? Kurz darauf ging auch schon die Tür mit gewaltsamen öffnen auf und blickte dabei Elena an. "Spaßpolizei alle mal raus hier". sagte ich mit einem grinsen und blickte dann auf die 3 toten Frauen die im Wohnzimmer lagen doch waren das nicht die einzigen die im Hotezimmer
lagen da gab es noch viel mehr Frauen. "Ach stimmt ja ihr könnt nicht laufen". ich zuckte dabei nur mit den Schultern und blickte dann wieder Elena an. "Was wollt ihr hier ihr könnt gleich wieder gehen". mir war klar das Damon auch dabei war denn wen würde es noch mehr als Elena intressieren mich zurück zu holen als meinem Bruder.
"Da ist die tür ich bitte euch nur einmal zu gehen". Da ich meine Gefühle abgeschaltet hatte intressierte es mich nicht im Geringsten irgendjemanden von den beidn verletzen zu müssen. Da die Tür offen stand konnte jeder rein und somit kam auch schon die nächste Frau die Elena vorher weg schicken wollte. "Nein Nein lasst sie ruhig hier". grinste ich leicht und zog die Frau leicht ins Wohnzimmer und setzte mich mit ihr auf die Couch. Die Blonde Frau
schaute immer wieder zu den leichen die dort lagen aber war viel zu verängstigt um zu schreien was gut für sie war. Ich blickte dann Damon und Elena an und musste etwas grinsen.

zuletzt bearbeitet 02.07.2014 18:02 | nach oben springen

#4

RE: Zimmer 401

in Illinois 02.07.2014 18:47
von Damon Salvatore (gelöscht)
avatar

Mir kam die Galle hoch als ich meinem Bruder nach all der Zeit gegenüberstand und es ihn nicht mal kümmerte das ich wieder am Leben war. Er war durch und durch wieder zum Ripper geworden. Mal wieder.

"Da dachte ich du lernst in all den Jahren mal was dazu aber du scheinst nur noch tiefer zu sinken in deinem Niveau Brüderchen" war meine Aussage und ignorierte seine dafür erstmal. "Damon" hörte ich Elena neben mir leise aber verzweifelt meinen Namen sagen und ich drehte mich zu ihr um. "Das ist alles meine Schuld. Es tut mir so leid" entschuldigte sie sich und ich sah die Tränen in ihren Augen sich sammeln. Ein Blick zu meinem Bruder genügte um zu sehen wie sehr es ihn zusätzlich nun noch amüsierte das Elena wegen ihm traurig war.

Ich wollte ihm diese Genugtuung nicht weiter geben, nahm Elena´s Hand und ging mit ihr einige Schritte vor die Tür. Er würde und immer noch hören abwe wenigstens nicht mehr sehen. "Wie oft soll ich dir das noch sagen? Es ist nicht deine Schuld!" sagte ich ihr nochmal und hoffte sie würde es endlich verstehen. Ich wollte sie nicht leiden sehen. "Siehst du nicht was er getan hat?!" wurde sie plötzlich lauter und zeigte mit ihrem Finger kurz auf die offen stehende Tür. "Er hat keine Kontrolle mehr über sich und das nur weil ich zu selbstsüchtig war und mich verkrochen habe wegen dir! Ich hätte auf ihn aufpassen sollen!!" schrie sie mich schon beinahe an und nicht nur das sie lauter wurde machte mich wütend sondern auch was sie sagte. "Ach jetzt is das MEINE Schuld oder was?!" schrie ich zurück.

"Dein Bruder ist wegen mir wieder zum Ripper geworden. Ich hätte bei ihm bleiben sollen und mit ihm gemeinsam das durch stehen sollen was mit dir geschehen ist. Ich hätte für ihn da sein müssen, so wie er es für mich auch immer war" gab sie von sich und ich verstand echt nicht was hier grade lief. Ich starrte sie einige Sekunden ernst an und ohne was zu sagen ehe ich eine Entscheidung traf. Ich zog die Wagenschlüssel aus meiner Hosentasche und gab sie Elena in die Hand.

"Ich kümmere mich um meinen Bruder. Du gehst" entschloss ich ernst und schaute ihr in die Augen in welchen sich sofort Wiederstand bereit machte. "Damon, Nein ich -"
"Du gehst!" unterbrach ich sie und meinte es todernst. "Ich kümmere mich darum" sagte ich nocheinmal und hoffte sie würde nun gehen. Ich konnte ihr diesen Anblick nicht weiter zumuten. Sie würde an ihren Schuldgefühlenkapuut gehen und ich musste gestehen das ich nicht scharf darauf war mir weiter anzusehen wie Elena wegen Stefan sich fertig machte.

Ich sah wie sie merkte das sie keine Chance hatte mich umzustimmen. Das sah ich daran wie wütend ihr Blick wurde und sie begriff das sie hier verloren hatte. Einige Sekunden später brach sie den Blick Kontakt zwischen uns ab, lief an mir vorbei und ging aus dem Hotel.


Schnaufend sah ich ihr hinterher ehe ich wieder zu meinem Bruder ging der verdammt amüsiert mich anschaute. "Was soll das Stefan?!" fuhr ich nun an. "Du hattest Freunde da verdammt nochmal die dich unterstützt hätten nachdem ich weg war. Stattdessen rennst du lieber weg und trennst Leuten wieder den Kopf ab? Bist du ehrlich SO dumm?!" fuhr ich ihn an denn jetzt war ich doppelt genervt. Wegen Stefan UND wegen Elena.

zuletzt bearbeitet 02.07.2014 18:51 | nach oben springen

#5

RE: Zimmer 401

in Illinois 02.07.2014 19:05
von Elena Gilbert • Prinzessin | 3.062 Beiträge

---- > w wie weg xD




nach oben springen

#6

RE: Zimmer 401

in Illinois 02.07.2014 19:06
von Stefan Salvatore (gelöscht)
avatar

Natürlich war ich innerlich sehr geschockt das Damon wieder da war doch Äußerlich blieb meine Miene einskalt . Sie gingen vor die Tür und ich lauschte ihren Worten das es wohl alles Elenas Schuld war und dann doch Damon´s Schuld?.
Es ging 2 Minuten so weiter zwischen den Beiden als Damon ihr dann sagte das sie gehen sollte und das tat sie dann letzendlich auch.
Es dauerte nicht lange bis Damon auch schon wieder ins Zimmer kam und seine Worte machten mich irgendwie Wütend auch wenn ich keine Gefühle hatte. °Ich hab Freunde die mir dabei helfen konnten seit dem er weg war°. sagte ich nur leicht wütend und drückte Damon wütend gegen die Wand. "Freunde die mir helfen könnten das durchzustehen? Damon du warst tot denkst du da bleibe ich verdammt nochmal in Mystic Falls und spiel einen auf heile Welt".
Er war verdammt nochmal weg und da konnte ich nichts machen er war tot Bonnie war tot und ich blieb auf der Strecke stehen. "Genau deshalb hab ich meine Gefühle abgestellt Bruder ich konnte mir das alles nicht antun du warst tot verstehst du du warst tot". schrie ich dabei und schüttelte ihn leicht. Anscheinend kam ein kleines Stück meiner Gefühle ungewollt zurück gekommen was Damon betraf Elena und die anderen ließ ich aber bis jetzt kalt.
Ich blickte ihn dabei an und ließ ihn dann los. Die Junge Frau versuchte sich grade aus dem Zimmer zu schleichen sofort stand ich vor ihr und blickte sie an. Ihr stand die Angst förmlich ins gesicht geschrieben. Das Blut stieg mir unter die Augen und zeigte ihr meine Zähne ehe ich sie anschrie. "Verschwinde ich hab was zu klären wenn du irgendwen davon erzählst bist du tot". ich hatte keine Lust sie zu manipulieren wozu denn.Sie rannte sofort aus dem zimmer und dann schaute ich wieder zu Damon.
"Also wie ist es möglich das du wieder lebst ich will es wissen".

nach oben springen

#7

RE: Zimmer 401

in Illinois 02.07.2014 19:18
von Damon Salvatore (gelöscht)
avatar

Ich konnte kaum glauben das meine Worte zu ihm durchdrungen und er tatsächlich fragte was passiert war.

"Ich weiß es nicht. Ich bin im Wald in Mystic Falls aufgewacht und hab dann erfahren das ein Jahr lang weg war und scheiße verdammt.. hier ist echt nix besser geworden sondern nur schlimmer. Elena gings scheiße wegen dir und Caroline auch aber du warst ja zu sehr damit beschäftigt Leute auszusaugen" antwortete ich ihm und wurde zum Ende lauter. Ich ging ein paar Schritte auf ihn zu ehe ich fortfuhr.

"Wie konntest du nur so dumm sein Stefan? Ich komme wieder zurück und alles ist ein riesiger Scherbenhaufen!!"

Ich hoffte ihn einfach zu provozieren indem ich ihn anschrie damit er weiter seine Gefühle zuließ denn ich musste ihn einfach zur Vernunft bringen. Ich musste ihn wieder zurück nach Mystic Falls bringen. Ich brauchte meinen kleinen Bruder doch

nach oben springen

#8

RE: Zimmer 401

in Illinois 02.07.2014 19:35
von Stefan Salvatore (gelöscht)
avatar

"Ja ich hab gemerkt das du ein Jahr weg warst immerhin war ich schon 1 Jahr lang unterwegs". ich blickte ihn weiter an ich konnte es noch immer nicht glauben das er hier war.
Er starb doch nur weil er sich für mich geopfert hat und jetzt stand er vor mir. "Und mir ging es also nicht scheiße? Hauptsache Elena ging es scheiße ja". Mich intressierte Elena nicht mehr wirklich mit wem sie rum machen tut und mit wem nicht
es war auch irgendwann mal an der zeit sich darum nicht mehr zu kümmern. Das er mich provozieren wollte war mir doch es schien zu klappen. "Ich drückte ihn erneut gegen die Wand und schlug ihn einmal in die Magengegend. "Was hättest du an meiner Stelle gemacht einfach ohne mich weiter gelebt? Du weißt das ich sowas nicht kann einfach so weiter zu machen als ob nichts gewesen ist wie war es denn für dich als der Reisende in tyler mir das herz rausriss hmm hättest du da weiter leben können du hast dich für mich geopfert was soll ich da denken du warst meinetwegen tot".
schrie ich ihn an und warf ihn von dem einen zum anderen Zimmer ende gegen die Wand. "Du weißt das ich so nicht weiter machen konnte verdammter Mist". Seine Provokation schien wirkung zu zeigen denn es dauerte nicht lange bis ich auch schon zusammen sakte und über alles nach dachte. Ich wollte meine Gefühle nie mehr zeigen sie waren verschwunden nur weil Damon tot war doch jetzt? was sollte ich jetzt tun er lebt.
Zwar hatte ich meine Gefühle wieder doch änderte sich meine Ansicht im moment noch wegen den Toten Frauen denn die waren mir immernoch egal gewesen.

nach oben springen

#9

RE: Zimmer 401

in Illinois 03.07.2014 16:02
von Damon Salvatore (gelöscht)
avatar

Ich stand langsam wieder auf und schaute ihn an. "Wenn du willst das ich auch am Leben bleibe solltest du mich nicht weiter gegen Wände schmeißen Bruderherz" scherzte ich doch sah dann wie er zusammen sackte. "Stefan!" rief ich laut zu ihm und stellte mich vor ihn. "Reiß dich verdammt nochmal jetzt zusammen! Können wir das letzte Jahr jetzt einfach vergessen und nach Hause fahren? Ich hab die Schnauze voll als zu sehen wie ihr alle in Selbstmitleid versinkt, ehrlich" kam es genervt von mir.

"Lass uns einfach verschwinden und irgendwer soll das Chaos hier beseitigen und wehe du sagst jetzt du kommst nicht mit. Dann brech ich dir höchstpersönlich alle Knochen"


Elena und auch Stefan hatten schwer gelitten unter meinem Tod aber sie mussten aufhören nun deswegen als zu jammern. Ich war wieder da und ich brauchte meine Freundin und meinen Bruder bei mir. Alles was ich wollte war weiter machen wo ich aufgehört hatte und das hieß das ich Elena heiraten wollte und Stefan und ich hatten es in den letzten 2 Jahren erst hinbekommen und irgendwie anzufreunden. Das sollte sich nicht wieder ändern. Zwar waren Elena und ich gerade nicht zusammen hier aber ich war mir sicher das sie in der Villa auf uns warten würde.

nach oben springen

#10

RE: Zimmer 401

in Illinois 04.07.2014 17:17
von Stefan Salvatore (gelöscht)
avatar

"Stimmt nicht das du noch wegen mir erneut Stirbst". sagte ich nur und blickte ihn an., Nachdem ich zusammen gesackt war hörte ich dann seine Worte und blickte zu ihm hoc und stand dann wieder auf. "Das letzte Jahr einfach vergessen? Schau mich doch an das ist aus mir geworden wegen dem letzten Jahr". Das Damon wollte das ich mit komme fand ich gut doch wie sollte das klappen "Unter einer Bedingung Bruder Ihr versucht mich nicht sofort wieder in den Kerker zu sperren". Ich wusste wie gerne sich die Salvatores gegenseitig in den Keller sperren denn wir beide kannten die Räumlichkeiten des Kellers wohl besser als schätzungsweise die Küche. "So dann mal los ich geb der rezeption bescheid das sie das erledigen sollen wofür hat man denn seine Fähigkeiten". ich nahm mir meine Jacke und ging mit Daon zusammen aus dem Zimmer.

nach oben springen

#11

RE: Zimmer 401

in Illinois 05.07.2014 20:10
von Damon Salvatore (gelöscht)
avatar

"Keinen Keller. Versprochen" antwortete ich ihm und meinte es auch so. Wenn er sich wieder zusammen reißen würde dann würde ich ihn auch nicht einsperren. Ich hoffte das meine Anwesenheit dazu führen würde das er wieder normal werden würde und er nicht durchdrehen und halb MF den Kopf abreißen würde.


Auf dem Weg zur Straße blieb ich ruckartig stehen als ich von Elena eine SMS bekam und ihr sofort zurück schrieb. Das taten wir einige Male und ich spürte schon wie Stefan mich als ansah und mich fragte was los sei. "Das darf doch nicht wahr sein!!" rief ich laut und man kannte die Wut in meinem Gesicht sehen als ich dann raus auf die Straße ging."Sag mir bitte du hast ne Karre hier irgendwo Stefan" sagte ich zu ihm als ich versuchet zu verarbeiten was sie mir geschrieben hatte. "Was ist los Damon??" kam es erst mal von Stefan und ich schaute ihn an.

"Elena ist los. Mein Wagen ist irgendwo unterwegs verreckt weil der Tank leer ist und dort hat sie 2 Kerle getroffen und denen hilft sie jetzt bei irgendwas. Das gefällt mir nicht Stefan. Elena trifft nicht zufällig auf irgendwelche Leute. Da steckt immer irgendeine scheiße dahinter!! Wir müssen sie finden" forderte ich und auch wenn das eine dumme Idee war konnte ich nicht einfach nach MF zurück fahren. Nicht in dem Wissen das sie in Gefahr war.

nach oben springen

#12

RE: Zimmer 401

in Illinois 05.07.2014 20:20
von Stefan Salvatore (gelöscht)
avatar

"Okay dann werde ich mit kommen wenn es keinen Keller gibt". ich ging dann mit ihm hinaus und sah das Damon eine SMS gekam . Er fragte mich ob ich hier in der Nähe eine Karre hätte udn zeigte dabei 10 Parkplätze weiter von uns. "Da steht er". zeigte zum Auto und ging mit ihm dort hin. "Sag mal was ist denn los".
Fragte ich ihn neugierig und er erklärte mir dann die Situation mit Elena und den 2 Typen. "Das wird wohl nicht sehr gut ausgehen wer weiß was das für Typen sind dann lass uns mal schnell los.
Am Auto angekommen setzte ich mich auf den Fahrersitz und Damon auf den Beifahrersitz immerhin war es mein Wagen mit Damons durfte ich auch nicht fahren. "Also wo geht es genau lang". fragte ich ihn und fuhr schonmal los. "Hast du eine Ahnung was für Typen das sein könnten? Werwölfe, Vampire Jäger?". fragte ich nur und fuhr einfach weiter.,

-------> Auf den Straßen

zuletzt bearbeitet 05.07.2014 20:38 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Rebekah Mikaelson
Besucherzähler
Heute waren 17 Gäste , gestern 6 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 599 Themen und 11792 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 42 Benutzer (27.06.2014 20:12).

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen