Gründung: 07.12.2013-Willkommen bei uns <3 Wir suchen dringend: Sam Winchester, Stefan Salvatore,Esther Mikaelson, Marcel Gerald, Davina Claire, Alaric Saltzman, Jeremy Gilbert, Matt Donovan, Castiel, die Cullens, Volturis uvm <3
#1

Einkaufscenter

in Innenstadt 19.08.2014 11:39
von Silas | 170 Beiträge

xxx

nach oben springen

#2

RE: Einkaufscenter

in Innenstadt 19.08.2014 11:39
von Silas | 170 Beiträge

Es war nicht weit bis zum örtlichen Einkaufscenter. Sicherlich gab es auch noch Einzelgeschäfte in der Stadt, aber das war mir persönlich sogar etwas zu gefährlich. Nicht wegen mir, sondern wegen Amara. In einem Einkaufscentrum hingegen war Geschäft an Geschäft, es war überdacht und weniger gefährlich, schließlich konnte man hier nicht gleich überfahren werden. Ich wusste schließlich nicht, wie Amara auf das 21. Jahrhundert reagierte, weshalb ich lieber etwas mehr Vorsicht walten ließ. Vorallem hielt ich auch noch Ausschau nach bestimmten Leute, denn die wollte ich natürlich umgehen soweit es mir gelang.

Wir kamen dann zum ersten Geschäft, welches ein Juwelier war, hier konnte sich Amara ihren Ring aussuchen, den ich dann mit einem speziellen Zauber versehen würde. "Such dir aus was du willst" meinte ich und lächelte sie leicht an. Egal was sie wollte, sie würde es bekommen.

Gleichzeitig beobachtete ich auch noch die allgemeine Lage außerhalb des Geschäftes um womögliche kommende nervige Leute möglichst frühzeitig zu ... entfernen. Sicherlich würde ich das in Amaras Anwesenheit anders lösen als ich es sonst tun würde, aber trotzdem würde es nicht gerade schön werden für die, die meinen Zorn auf sich zogen.

nach oben springen

#3

RE: Einkaufscenter

in Innenstadt 26.08.2014 10:31
von Amara (gelöscht)
avatar

Nachdem wir uns auf den Weg gemacht hatten, gingen wir in eine Einkaufszentrum und ich schaute mich etwas um. Hier drin gan es ja ganz schön viele Läden. Da sollte man wohl eher aufpassen, dass man keinen verlor, denn es würde bestimmt schwer sein denjenigen wiederzufinden. Also blieb ich dicht neben Silas, damit das nicht noch mit mir passierte.

Das erste Geschäft, in das wir eintraten, sah aus wie ein Juwelier und es war nicht zu übersehen, dass hier ganz schön viel zur Auswahl stand. Einfach würde es wohl nicht werden. Ich schaute mir erstmal einige Ringe an und fand dann schließlich auch einen, der mir gefiel. Es sah meiner Meinung nach schlicht und einfach aus und war auch nicht zu groß oder protzig. Dieser Ring wäre wohl gut geeignet. Somit zeigte ich kurz darauf um Silas zu zeigen welchen ich gut fand. "Den finde ich schön.." sagte ich dann lächelnd und drehte mich etwas zu ihm um.

Mir war bewusst das Silas alles im Auge behielt. Noch war ich nicht geschützt und es wäre nicht allzu gut, wenn gerade jetzt irgendjemand herein kam der entweder gefährlich war oder uns in irgendeiner Hinsicht nerven wollte. Ich hoffte natürlich auch das wir keinem begegnen würden, der Stefan und Elena kannte. Auch wenn ich wusste das ich mich dann so wie Elena verhalten sollte, bezweifelte ich das ich es dennoch hin bekommen würde.

nach oben springen

#4

RE: Einkaufscenter

in Innenstadt 26.08.2014 16:13
von Silas | 170 Beiträge

Ich hatte keinerlei Probleme jemanden wieder zu finden. Nicht nur weil ich eine außergewöhnlich gute Fähigkeit darin hatte Handys zu tracken, nein, ich konnte auch ganz einfach einen Lokalisierungszauber sprechen, der es mir ermöglichte jeden zu finden. Trotzdem würde ich Amara nur ungern aus den Augen verlieren, schließlich kannte sie sich hier nicht sonderlich gut aus.

Nachdem wir den Juwelier betraten, ließ ich Amara etwas umsehen, damit sie entscheiden konnte welchen Ring sie wollte. Es war nicht wirklich wichtig welcher Ring es war, er musste keine besonderen Eigenschaften haben, denn es war nur ein Ding, auf welches man einen Zauber legen konnte, der für Amara von großer Bedeutung war.

Nach kurzer Zeit schien Amara einen gefunden zu haben und ich nickte nur leicht. "Wenn du den willst, sollst du den bekommen" ich drehte mich von Amara weg und schritt dann auf den Verkäufer zu. Leider konnte ich keinen mehr durch meine Gedanken manipulieren, zumindest im Moment nicht mehr, denn daran würde ich arbeiten, weshalb ich auf andere Mittel angewiesen war.

Nun, da Amara mich nicht sah, breitete sich ein äußerst bösartiges, unheilvolles Grinsen auf meinem Gesicht aus ehe ich den Verkäufer musterte. Natürlich hatte ich kein Geld bei mir, wo sollte ich auch Geld her bekommen? Deshalb musste ich auf andere Mittel setzten. "Meine Freundin möchte diesen Ring" er wusste von welchem Ring ich sprach, denn er hatte uns ja die ganze Zeit gut beobachtet. "Ich hoffe es ist ein Geschenk des Hauses?" fragte ich ihn während ich langsam meine Hand hob und eine Schale mit billigen Armreifen, welche am Tresen stand, erhitzte sodass das Metall anfing zu schmelzen. "Ich hätte nämlich große Lust mein kleines Spielchen weiter zu spielen" ich ließ die Drohung wirken und hob dann langsam meine Hand, als der Verkäufer anfing schnell zu nicken. "So gefällt mir das" ein nun freundliches Lächeln lag nun auf meinen Lippen, was einen großen Gegensatz zu meinem vorherigen Gesichtsausdruck bildete.

Ich drehte mich von dem Verkäufer weg und ging dann wieder zu Amara "Komm wir können gehen, der Verkäufer ist so begeistert von deiner Wahl, dass er uns diesen Ring als Geschenk des Hauses angeboten hat"

nach oben springen

#5

RE: Einkaufscenter

in Innenstadt 01.10.2014 12:17
von Silas | 170 Beiträge

------ cut --------

zuletzt bearbeitet 01.10.2014 12:18 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Rebekah Mikaelson
Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste , gestern 1 Gast online

Forum Statistiken
Das Forum hat 599 Themen und 11792 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 42 Benutzer (27.06.2014 20:12).

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen